Teilnahmebedingungen (AGBs)

 

 

1. Anmeldung

Die Anmeldung für den jeweiligen Kurs oder Workshop erfolgt per Onlineformular und ist verbindlich. Die Bestätigung der Anmeldung erfolgt per Email. Ist ein Kurs oder Workshop bereits ausgebucht, erhält der Teilnehmer diese Information per Email. Ein Vertrag kommt nicht zustande.

 

 

2. Teilnahmegebühr / Fälligkeit

Die Teilnahmegebühr ist nach bestätigter Anmeldung per Überweisung oder per Paypal unter Angabe des vollständigen Namens und der Kurs- bzw. Workshopnummer zu entrichten. 

Die Gebühr für einen Kurs ist sieben Kalendertage; für einen Workshop drei Tage vor Beginn fällig.

Bei Überweisung nach Fälligkeit wird ein zusätzlicher Betrag in Höhe von 10% der Teilnahmegebühr erhoben.

 

 

3. Leistungserbringung

Die Leistungen werden grundsätzlich durch die Veranstalterin, Claudia Fischer, persönlich erbracht und erfolgen zu den vereinbarten Terminen. Die Durchführung des Angebotes ist von der Teilnehmerzahl abhängig. Wird die Mindestteilnehmerzahl von drei Personen nicht erreicht, informiert die Veranstalterin vor Veranstaltungsbeginn über das Nichtstattfinden. Gegebenenfalls gezahlte Beiträge werden in diesem Fall unverzüglich in voller Höhe zurückerstattet. 

 

 

4. Haftung

Der Veranstalterin haftet nicht für persönliche Gegenstände des Teilnehmers. Der Teilnehmer wird darauf hingewiesen, dass der Vorraum  nicht überwacht ist.

 

 

5. Teilnahmebedingungen

Der Kursteilnehmer informiert die Veranstalterin über bestehende körperliche oder psychische Erkrankungen bzw. Einschränkungen.

Alle Angebote verstehen sich als Präventionsmaßnahmen und stellen keine Heilbehandlungen dar. Gegebenenfalls sollte die Teilnahme mit einem Arzt oder Therapeuten abgeklärt werden.  Versäumte Stunden können grundsätzlich nicht nachgeholt oder erstattet werden.

Der Abbruch des gesamten Kurses durch den Kursteilnehmer entbindet diesen nicht von der Zahlung der gesamten Kursgebühr. 

 

  

6. Rücktrittsbedingungen

Ein Rücktritt vom Vertrag ist bis sieben Tage vor Kursbeginn und bis drei Tage vor Workshopbeginn kostenlos möglich. Bei späterem Rücktritt bis zum Tag des Veranstaltungsbeginns werden 50% der Teilnahmegebühr fällig. 

 

 

7. Organisation

Bei Verhinderung der Kursleiterin sorgt diese für einen Ersatztermin oder eine Vertretung. Die Kursteilnehmer werden darüber rechtzeitig informiert. Bei Terminverschiebungen entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kursgebühr.

 

 

8. Allgemein

Mündliche Vereinbarungen werden nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB und sämtlicher Kursverträge bedürfen der Schriftform. Für alle Rechtsbeziehungen ist das deutsche Recht anwendbar. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen von Kursverträgen oder den  AGB unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. 

 

 

 

Stand: November 2017