Herzlich Willkommen ...

In meinem Unterricht möchte ich DICH einladen, in die eigene Stille zu finden. Du kannst diese Stille in den verschiedensten Körperhaltungen, Atemtechniken und Achtsamkeitsübungen erleben.

Jeder Mensch, jede Seele, jeder Körper ist einzigartig. Es geht daher nicht um die äußere Form der Haltung, sondern um das emphatische Hineinfühlen. 

YOGA braucht keine Regeln, keine Methoden und keinen Ehrgeiz. Es geht nicht darum, die Körpertechniken zu beherrschen, sondern sie zu nutzen, um sich in sein Seelenleben zu vertiefen.

Der Körper ist Bühne, Stimme und Ausdruck unseres seelischen Geschehens. Er hat uns viel zu erzählen und möchte gehört werden. Verspannung, Unruhe, Erschöpfung und Schmerz sind Botschaften der Seele, die sich über den Körper ausdrücken. YOGA kann eine Verbindung zum eigenen Wesenskern herstellen.

 

Ich möchte dich gerne ein Stück auf DEINEM Seelenweg begleiten.

 

NamastE

Herzlichst

 

Claudia Fischer

Namasté ist die wohl bekannteste und am meisten gebrauchte Grußform im indischen Kulturkreis und bei uns im Yoga. Das Wort kommt aus dem Sanskrit, eine der ältesten Sprachen der Menschheit und heißt übersetzt: „Ich erkenne und grüße das Göttliche in Dir.“